Endodontologie

Endodontologie / Wurzelkanalbehandlungen

Ist die Wurzel eines Zahnes durch entzündliche Prozesse erkrankt, sollte diese, um den Erhalt des Zahnes zu gewährleisten, behandelt werden.

Ursache von Erkrankungen sind in den meisten Fällen tiefe kariöse Läsionen, bei denen die kariesverursachenden Bakterien bis in den Wurzelbereich des Zahnes vorgedrungen sind. In manchen Fällen kann aber auch eine Erkrankung traumatisch bedingt sein (durch zu tiefe Versorgungen oder geschädigte Zähne durch Unfälle).

Bevor die Zahnwurzel gefüllt werden kann, muss der Kanal im Inneren der Wurzel gereinigt und desinfiziert werden. Zum Teil ist dies nicht innerhalb einer Sitzung möglich, sondern benötigt Zeit, da die Bakterien meist nicht nur den Zahn sondern auch den umliegenden Knochen infiziert haben. Erst danach kann die Wurzel mit speziellen Materialien gefüllt werden.

Eine Wurzelkanalbehandlung kann dazu beitragen, den Zahn auch weiterhin zu erhalten, denn die Alternative wäre dann nur die Entfernung des Zahnes.